FC Schalke 04 Fanclub UN-ited East in Unna

Nächster Fanclubtermin:

Do., 08.12. 21:05 FC Salzburg - FC Schalke 04

Auch gegen die Dosen aus Salzburg steht eine  große UN-ited East-Auswärtstour an. Los geht es am Donnerstagmorgen mit dem Zug ab Hamm. Die Rückkehr ist für Freitag geplant. Für diese Fahrt können wir noch einen Platz incl. Karte anbieten. Bitte bis Montag, 5.12.16 melden!

 

  So., 11.12. 17:30 FC Schalke 04 - Bayer 04 Leverkusen

Die Abfahrtszeiten vom UN-ited East-Bus:

13:30 Sparkasse Fröndenberg, 13:35 Querweg Fröndenberg, 14:04 Stockumer Dorfstraße Unna, 14:10 Busbahnhof Unna, 14:15 Amtsgericht Unna, 14:20 Haus Rehfuß Unna, 14:25 Shell Henry-Everling-Straße Kamen, 14:45 Bürgerhaus Kamen-Heeren

 

Achtung!!! Der UN-ited East-Bus ist ausverkauft. Weitere Anmeldungen über E-Mail möglich. Wir setzen dann bei genügend Anmeldungen (mindestens 8) einen Zusatzbus ein!

Aktuell angemeldet: 46 (incl. Bdk) 

(Stand: 5.12.16)

Aktueller Spieltag:

Bundesliga 15.Spieltag 3.12.16

RB Leipzig – FC Schalke 04 2 : 1

Am verdienten Sieg der Dosenpromoter gibt es nichts zu rütteln, aber wie der Sieg zu Stande kommt, könnte typischer nicht sein.

Bereits nach 30 Sekunden kommt es zu einer Schwalbe von Timo Werner, die an Unsportlichkeit nicht zu überbieten ist. Da hilft es auch nicht, wenn er dies am Sonntag zugibt. Das die Herren Rangnick und Hasenhüttl das auch noch am Sonntag bestreiten bzw. entschuldigen, ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Da ist den Herren die Brause wohl zu Kopf gestiegen….

Nach dem Rückstand kommen wir zwar noch zum Ausgleich durch Kolasinac, der aber mit einem Eigentor in der zweiten Halbzeit uns erneut auf die Verliererstraße bringt. Ein gebrauchter Tag. Trotzdem können wir Stolz auf die Mannschaft sein, die nach dem Spiel mit dem Hochhalten des „Kumpel- und Malocher-Transparentes“ das richtige Zeichen setzt. Weiter geht es, und mit der gezeigten Moral sind wir weiterhin auf dem richtigen Weg.

Für UN-ited East war es auf der 3-Tages-Tour eine aufregende und schöne Fahrt. Los ging es bereits am Freitag mit dem traditionellen Frühstück im Katharinenhof Unna. Dank üblicher Musikbeschallung (diesmal durch DJane Andrea) und dem üblichen Catering, verging die Fahrt wie im Fluge und gegen 16:30 kamen wir im gebuchten Hotel an. Nach dem schnellen Bezug der Zimmer ging es in die Innenstadt, wo wir nach den ersten Glühweinen schnell die „Barfußgasse“ entdeckten, wo wir in einer schönen Lokalität einkehren konnten. Dank aufgestellter Heizstrahler, konnten wir sogar draußen sitzen und schnell wurde gesangstechnisch gezeigt, was die Fans eines Traditionsvereines so drauf haben. Die Leipziger zeigten sich beeindruckt und empfingen uns mit neugieriger und freundlicher Grundstimmung.  Auch bei der anschließenden Einkehr kamen wir schnell ins Gespräch mit der Chefetage der Stadtwerke Leipzig und der erste Abend endete für den Einen früher und für den Anderen später…

Am Samstag ging es nach dem Frühstück bei schönstem kalten Wetter in die Innenstadt, wo wir mit unserem obligatorischen Kulturteil bei der Stadtführung viel über Leipzig erfahren konnten. Im Brauhaus an der Thomaskirche mussten dann die Karten, die wir zur Verfügung hatten, verteilt werden. Dies ging mit einem Losverfahren und die Glücklichen brachen dann in Richtung Stadion auf. Nach dem Spiel kam es zum erneuten Zusammenschluss in der „Barfussgasse“ und der Abend wurde in Begleitung einer „Sky-Endlosschleife“ im Fernsehen feucht-fröhlich beendet.

Am Sonntagmorgen ging es nach dem Frühstück direkt weiter mit dem Besuch des Weihnachtsmarktes in Erfurt. Diesmal übernahm Gabi die fachkundige Führung durch die Stadt und weitere interessante Eindrücke konnten gesammelt werden. Zum Abschluss besuchten wir dann noch eine Hausbrauerei in Erfurt in der bei leckeren Bierspezialtäten und guter Küche die Rückfahrt vorbereitet wurde. Trotz schwächer werdender Batterie in unserer Musikanlage wurde bis zum Schluss alles gegeben und sogar Tanzeinlagen im Bus wurden verzeichnet. Auch auf schwieriger werdenden Strassenverhältnissen konnte uns Fahrer Peter sicher nach Hause bringen und am späten Sonntagabend endete unsere Tour.

Wie immer war es eine wunderschöne Fahrt und auch wenn diesmal nicht alle ins Stadion konnten, haben wir alles gegeben und gut gefeiert.

Nun wünsche ich allen Salzburgfahrern im zweiten Teil der Dosenwoche eine gute Fahrt. Wir sind gespannt, von Euch zu hören.

Dank wie immer an Bärbel für die Organisation der Fahrt und allen Mitfahrern und Helfern.

UN-ited East goes Everywhere…

Glückauf,

Jürgen

Über Schalke Fanclub UN-ited East

Der Fanclub hat sich am 30.1.2009 gegründet und hat aktuell 118 Mitglieder (Stand: 4.11.2016).